A Attest:                                                                                                             

Beim Eintritt in den Kindergarten sowie nach jeder ansteckenden Krankheit benötigt Ihr Kind ein ärztliches Attest.

 

Aufsichtspflicht:  

Für die Kindergartenzeit stehen die Kinder unter Aufsicht des Kindergartenpersonals. Auf dem Kindergartenweg, sowie bei Festen & Feiern unterliegt die Aufsichtspflicht den Eltern!

 

B Brotzeit:                                                                                                                    

Die Kinder sollen zu den Brotzeiten keine Süßigkeiten mitbringen! Bitte beschriften Sie die Brotzeitdosen.

 

Bus:                                                                                                                           

Zum Befördern der Kinder von Kleinbardorf und Leinach stellt die Gemeinde kostenlos einen Bus zur Verfügung. Bitte beim Busfahrer anrufen, wenn das Kind nicht mitfährt!

 

C Caritasverband:                                                                                                     

Der Caritasverband unterstützt kath. Kindergärten durch Fachberatung, Fortbildungen & finanzielle Hilfe.

 

CDs:                                                                                                                      

Zweimal jährlich können die Eltern eine Foto-CD mit Bildern aus unserer Kindergartenarbeit käuflich erwerben.

 

D Danke:                                                                                                                   

Danken möchten wir allen Sponsoren & Helfern, die unsere Kindergartenarbeit unterstützen.

 

DiQm:                                                                                                                        

Diözesanes Qualitätsmanagement in kath. Kindertageseinrichtungen

Unser Kindergarten hat an den Veranstaltungen des DiQm Projektes teilgenommen und arbeiten nach deren Richtlinien.

 

E Elternarbeit:

Die Arbeit mit und für die Eltern unserer Kindergartenkinder ist ein wichtiger Bestandteil des Kindergartenalltags.

 

F Fotograf:                                                                                                             

Alle 2 Jahre kommt der Fotograf in den Kindergarten.  Es besteht kein Kaufzwang.

 

Ferien:                                                                                            

Der Kindergarten ist während der Sommerferien geöffnet, damit Eltern flexibel entscheiden können, wann ihr Kind in diesem Zeitraum zwei bis drei Wochen Ferien macht.

 

G Getränke:                                                                                                       

Getränke werden vom Kindergarten gestellt. Die Kosten dafür belaufen sich auf 1,50 € monatlich und werden abgebucht!

 

Gebühren:                                                                                                       

Zusätzliche Gebühren: Materialgeld, Nikolaus- und Ostergeschenk, Vorschulgeld, Übernachtungsfest, Mittagessen. Der Elternbeitrag richtet sich nach der Buchungszeit des Kindes!  Die Gebühren können sie dem Aushang im Kindergarten entnehmen.

 

Gummistiefel:                                                                                                           

Bitte schicken Sie Ihrem Kind der Jahreszeit entsprechend Gummistiefel mit Namen versehen in den Kindergarten mit, auch wenn es nicht am Waldtag teilnimmt.

 

H Hausschuhe:                                                                                                                 

Bitte geben Sie Ihrem Kind geschlossene, fest am Fuß sitzende, ungefütterte (Fußbodenheizung) Hausschuhe mit. Bitte kennzeichnen Sie diese mit Namen!!!

 

Handtuch:                                                                                                                   

Am Montag bringt jedes Kind ein sauberes, mit Namen gekennzeichnetes Gästehandtuch mit in den Kindergarten.

 

I Informationen:                                                                                                       

Bitte beachten Sie die Aushänge im Kindergarten und am Bus!!!

 

K Kleidung:                                                                                                                 

Bitte ziehen Sie Ihre Kinder der Jahreszeit und dem Wetter entsprechende Kleidung an, die schmutzig werden darf!

 

Krank:                                                                                                                                           

Ist ihr Kind krank oder hat es eine ansteckende Krankheit, informieren Sie bitte umgehend den Kindergarten!!!

 

Kaugummi:                                                                                                              

Kaugummi kauen ist im Kindergarten nicht erlaubt!!!

 

L Läuse:                                                                                                                   

Bitte informieren Sie uns unbedingt, wenn Sie bei Ihrem Kind Kopfläuse feststellen.

 

M Marienverein:                                                                                                     

Marienverein ist der Träger des Kindergartens. Durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen Sie die Einrichtung zum Wohle der Kinder

 

N Notfall:                                                                                                                 

Wir benötigen immer Ihre aktuelle Telefonnummer: Privat / Arbeitsstelle / Handy

 

O Öffnungszeiten:                                                                                                         

Der Kindergarten ist Montag – Donnerstag von 7.30 – 16.00 Uhr, Freitag von 7.30 – 14.00 Uhr geöffnet.

Bitte bringen Sie Ihr Kind bis spätestens 9.00 Uhr in den Kindergarten,da dann unsere Kernzeit beginnt!

Während der Sommerferien können sich die Öffnungszeiten ändern!

 

P Papiertaschentücher:                                                                                                

Wir sammeln nach Bedarf 3 Päckchen Taschentücher pro Kind ein!

 

Q Quittungen:                                                                                                        

Sollten Sie sich entschließen dem Kindergarten etwas zu spenden, wird Ihnen selbstverständlich eine Spendenquittung ausgestellt.

 

S Schnuppern:                                                                                                                  

Bevor Ihr Kind unsere Einrichtung besucht, kann es nach Absprache seine zukünftige Gruppe, zweimal stundenweise mit und ohne Elternteil kennen lernen, und sich mit den Kindern, dem Gruppenpersonal und den Gegebenheiten bekannt machen.

 

Spielen:                                                                                                                  

Spielen ist das allerwichtigste im Kindergarten!

 

Symbole:                                                                                                                      

Bei der Aufnahme im Kindergarten bekommt jedes Kind seinen festen Platz an der Garderobe und im Waschraum, der mit einem bestimmten Symbol gekennzeichnet ist.

 

Sonne:                                                                                                                          

Um einen Sonnenschutz zu gewährleisten, benötigt Ihr Kind in den warmen Monaten einen Sonnenhut und Sonnencreme (beides mit Namen versehen!)

 

T Turnbeutel:                                                                                                                  

In einen vollständigen Turnbeutel gehören zum Turnen in der Halle:

·         feste Turnschuhe

·         kurze Hose

·         T-Shirt

Turnen im Turnraum im Kindergarten:

·         Turnschuhe oder feste Hausschuhe WICHTIG!!!

·         kurze Hose

·         T-Shirt                                                     

alles mit Namen kennzeichnen!!!

 

U Unfälle:                                                                                                               

Unfälle, die auf dem Weg zum und vom Kindergarten passieren, müssen sofort im Kindergarten gemeldet werden. (Gemeindeunfallversicherung)

Sollten wir Sie bei einem Unfall Ihres Kindes nicht erreichen, sind wir verpflichtet, Notarzt und Krankenwagen zu rufen!

 

V Versicherung:                                                                                                          

Alle Kinder sind auf dem Weg zum Kindergarten, während des Aufenthaltes im Kindergarten und auf dem Nachhauseweg versich

ert. Außerdem gilt die Versicherung für alle Veranstaltungen des Kindergartens und den daran teilnehmenden Personen.

 

W Wünsche:                                                                                                                    

Für Wünsche und Anregungen Ihrerseits sind wir stets offen und dankbar.

 

Windelkind:                                                                                                                   

Bitte schicken Sie Ihrem Kind Windeln, Reinigungstücher, bei Bedarf Pflegemittel (Creme/Hautschutz) und pro Jahr einen Windelsack mit in den Kindergarten!

 

Z Zeichnungen:                                                                                                         

Die Zeichnungen Ihrer Kinder sind wertvoll und wichtig. Es wäre schade, diese gleich in den Papierabfall zu geben!

 

Zahnarzt:                                                                                                                  

Jedes Jahr besucht der Zahnarzt die Kinder im Kindergarten und informiert über richtige Zahnpflege, Mundhygiene und gesunde Ernährung. Zu Beginn jedes neuen Kindergartenjahres bekommt jedes Kind zwei Seelöwen-zahnarztaufkleber. Bitte beim Zahnarztbesuch abstempeln lassen und wieder mitbringen. Bei hoher Beteiligung bekommt der Kindergarten einen Preis!